fbpx

Warum müssen wir Vitamine und Mineralstoffe künstlich zuführen?

Vitamine und Mineralstoffe

Warum Vitamine und Mineralstoffe zuführen?

Die Frage nach dem „Warum Vitamine und Mineralstoffe“ lässt sich relativ schnell beantworten. Vitamine sind an sämtlichen Bildungs- und Abwehrprozessen unseres Körpers beteiligt. Ohne Vitamine in ausreichender Menge würden wir jämmerlich verkümmern und schließlich sterben. Erst würde alles mit kleineren Wehwehchen beginnen, dann würde sich eine richtige Krankheit (Autoimmunerkrankung, Krebs etc.) bilden, welche wir in der westlichen Welt alle als Zivilisationskrankheiten bezeichnen. Letztendlich würden wir dann sterben!

Doch an was sind wir gestorben? War es die Krankheit, die man sich nicht aussuchen kann? Oder war es die eigene selbstzerstörerische Ernährungsweise die uns dorthin getrieben hat? Viele meiner Freunde und Bekannte denken wirklich noch, dass man einfach Pech hat und rein zufällig von einem Hirnschlag oder einer Herzattacke getroffen, oder vom Krebs befallen wird. Sie machen sich keine Gedanken darüber, dass es an der eigenen Lebensweise liegen könnte. Sie denken, dass da oben jemand an einem Steuerpult sitzt und wahllos irgendwelche Stecker des Menschen zieht. Ich sage Dir: „DAS IST FALSCH!“

Vitamine und Mineralstoffe sind essentiell

Wir sind für unser Tun und Handeln allein selbst verantwortlich. Wir fragen oder tun – und unser Körper antwortet. Aktion = Reaktion! Aber warum Vitamine und Mineralstoffe uns dabei helfen gesund zu bleiben bzw. unser Überleben zu sichern, können wir mit einem Satz beantworten:

„Vitamine und Mineralstoffe sind am Aufbau und am Erhalt sämtlicher Zellen und somit unserer Organe beteiligt“

Was geht hier vor sich? Unsere Körperzellen, die sich aus Atomen und Molekülen zusammensetzen sind von Vitaminen abhängig. Wir besitzen Nervenzellen, Muskelzellen, Knochenzellen, Leberzellen, Eizellen, Samenzellen uvm. All diese Zellen könnten sich nicht aufbauen oder Erhalten, wenn wir einen Vitaminmangel hätten. Noch viel schlimmer. Diese Zellen könnten entarten und zu Krebszellen werden!

Vitamine und Mineralstoffe: Vitamine sind Radikalfänger

Freie Radikale sind mit unsere schlimmsten Gegner. Stell Dir vor, dass Du großen Hunger hast, aber Du Dir glücklicherweise von Deinem letzten Geld etwas „gesundes“ zu Essen gekauft hast. Gerade als Du in Dein Essen hinein beißen möchtest, kommt jemand und stiehlt Dir Deine Mahlzeit. Das war ein freies Radikal! Nun würdest Du eventuell sterben oder sogar zu einer Krebszelle mutieren und dabei andere anstecken. Was machst Du jetzt? Genau! Du suchst Dir den nächst besten der sich ebenfalls etwas zu Essen gekauft hat, und stiehlst ihm dann seine Mahlzeit. Damit wurdest Du selber zu einem freien Radikal, aber die gestohlene Mahlzeit hat Dich nun unschädlich gemacht. Dafür wird jetzt die Person der Du das Essen geklaut hast zu einem freien Radikal, und so weiter und sofort….Gefährlich wird es dann, wenn der Bestohlene nun keinen mehr findet dem er das Essen klauen kann. Dann nämlich versucht er, um jetzt wieder auf unseren Körper zurückzukommen, seine Nahrung (das fehlende Elektron) aus unseren Zellwänden zu ziehen. Stellen wir uns jetzt vor, dass dies nicht nur durch ein Radikal passiert, sondern durch viele Millionen freie Radikale, die versuchen irgendwelche Elektronen von unseren Zellen, Geweben oder Organen abzuluchsen.

Doch gehen wir noch einmal zum Anfang zurück. Um bei unserem Beispiel zu bleiben, nehmen wir an, dass uns das Essen niemals geklaut wurde, dann würde die komplette Kettenreaktion gar nicht erst erfolgen. Stellen wir uns vor jemand hätte unserem Dieb freiwillig sein Essen überreicht. Nennen wir diesen Jemand mal „Vitamin C“. Dieses Vitamin erklärt sich bereit ein Elektron an ein freies Radikal abzugeben. Somit ist das freie Radikal dann unschädlich gemacht worden. Die Kettenreaktion bleibt also aus!

So verhindert man Zivilisationskrankheiten, schlechte Laune, Übergewicht, Trägheit und vieles mehr!

Vitamine und Mineralstoffe: Ausreichende Aufnahme durch Nahrung?

Leider nein. Durch unsere Nahrungsmittel-Industrie hat sich so einiges verändert. Was einmal daraus entstanden ist, der modernen Hausfrau unter die Arme zu greifen, in dem Fertigprodukte erstellt wurden, hat sich mittlerweile zu einem Milliardengeschäft etabliert. Heute gibt es nur noch Supermärkte in denen alles verpackt und praktisch fertig serviert angeboten wird. Vom Schokoriegel, über Wurst und Käse, bis hin zur Fertigpasta. Dabei gilt das Minimal-Maximal-Prinzip. Heißt soviel wie, ich verkaufe ein Produkt so teuer wie möglich, packe allerdings so wenig Vitamine und Mineralstoffe wie möglich hinein. Demnach besteht eigentlich alles aus billigem Zucker, billigem Fett, Geschmacks-Zusatzstoffen, Emulgatoren etc. Das diese Form der Ernährung ebenfalls Zivilisationskrankheiten hervorruft, brauche ich keinem mehr zu sagen. Oder doch?

Vitamine und Mineralstoffe: Genug in Obst und Gemüse?

Leider betreiben wir seit Jahrzehnten einen übertriebenen Ackerbau. Demnach werden Jahr für Jahr sämtliche Gemüsesorten überproduziert. Die Menge macht den Umsatz. Ein Farmer muss produzieren um seinen Bauernhof zu halten und das teure Equipment abzuzahlen, welches er sich für die Ernte gekauft hat. Es wird künstlich gedüngt. Es wird gespritzt. Hauptsache der Ertrag ist gut. Mit dem Obst verhält es sich ähnlich. Selbst wenn wir zum Bio-Bauern gehen, so ist meine Meinung, dass hier ebenfalls nicht mehr die Anzahl der enthaltenen Vitamine und Mineralstoffe gleich ist wie sie es noch vor 30 Jahren war. Teilweise wird nicht mehr auf die Düngung geachtet, so dass unsere Böden auch nicht mehr die Anzahl an Mineralien aufweisen, welche wir für eine gesunde Lebensweise benötigen.

Vitamine und Mineralstoffe: Warum Nahrungsergänzungsmittel?

Als Fachberater für holistische Gesundheit sollte ich eine gesunde und vorwiegend basische Ernährung anpreisen. Das mache ich auch. Ernähre Dich, soweit es geht, basisch und gesund. Kaufe keine Fertigprodukte, sondern kehre zurück zum Ursprung. Koche selbst! Bereite Dir Salate aus gesunden Gemüsen und Kräutern zu. Iss Obst am Morgen oder mixe Dir leckere Obst Smoothies! Versuche zu verstehen oder Dich zu fragen ob die Dinge die Du isst Dir nützen. Damit meine ich nicht, dass sie Deine Gelüste nach Zucker und Fett befriedigen, sondern dass sie Dir für den Erhalt Deiner Gesundheit von Nutzen sind!

Dennoch ist das Thema, bezüglich Nahrungsergänzungsmittel, bei weitem nicht ausdiskutiert. Es gibt natürliche und künstlich hergestellte Nahrungsergänzungsmittel. Wobei immer wieder die Frage entsteht, ob sie unserem Körper überhaupt einen Nutzen bringen, oder unserem Körper sogar Schaden können. Die Pharmaindustrie unternimmt wirklich alles. So möchte uns jede erdenkliche Zeitschrift glauben lassen, dass künstlich hergestellte Vitamine und Mineralstoffe schlecht für uns sind. Allerdings ist es so, dass auch die Pharmaindustrie ihre teuren Produkte in Form von Medikamenten an uns verkaufen möchte. Es ist gewollt, dass wir annehmen sollen, Vitamine und Mineralstoffe in Tablettenform seien nutzlos oder gar schädlich. Jedoch können mehrere Studien nicht nachweisen, dass künstlich hinzugefügte Vitamine und Mineralstoffe für unseren Körper schädlich sind. Jedoch konnte mehrfach nachgewiesen werden, dass z.B. Medikamente in Form von einfachen Kopfschmerztabletten zum Tode führen können und bereits geführt haben!

So sind es die Medikamente, die uns ein Risiko bescheren. Nicht die künstlich hergestellten Vitamine und Mineralstoffe! Es gibt unzählige Berichte über Nebenwirkungen, sowie Patienten bei denen bestimmte Medikationen zum Tod geführt haben.

Künstliche Vitamine und Mineralstoffe: Erfahrung und Meinung

Ich denke, dass sich jeder seine eigene Meinung bilden sollte. Ich glaube, bzw. ist es nachgewiesen, dass künstlich hergestellte Vitamine und Mineralstoffe dieselbe Struktur aufweisen wie natürlich vorkommende Vitamine. Es heißt, dass unser Körper nur Vitamine aufnimmt, wenn ein natürlicher Verbund vorliegt. Demnach wird Vitamin C wohl besser aufgenommen, wenn auch noch andere sekundäre Pflanzenstoffe aus z.B. einem Apfel mit aufgenommen werden. Doch stimmt denn die Zusammensetzung im Apfel immer zu 100%? Können wir immer davon ausgehen, dass uns die zu geringe Vitaminmenge und die vielleicht zu wenig gebildeten sekundären Pflanzenstoffe gesund machen?

Ich habe da meine Zweifel. Ich behaupte, dass es heutzutage unverzichtbar ist Nahrungsergänzungsmittel zu supplementieren. In unserer Umwelt entstehen einfach zu viele freie Radikale. Diese bilden sich durch Abgase, Rauchen, schlechte Lebensmittel und durch den erhöhten Stress welchen wir bei der Arbeit erfahren. Ich denke, dass uns unsere heutige Ernährung nicht mehr das bieten kann, was sie uns früher einmal geboten hat. So ist die Anzahl sämtlicher Inhaltsstoffe nicht mehr das, was sie einmal waren.

Vitamine und Mineralstoffe: Vitamin Komplex

Ich halte es für wichtig sich gesund zu ernähren, aber auch einen gesunden Grundumsatz an Vitaminen und Mineralien in Tablettenform einzunehmen. Ich kann nicht jeden Tag so vielfältig essen, dass ich den kompletten, von meinem Körper benötigten, Vitamin- und Mineralbedarf decken kann. Deshalb ergänze ich meine bereits gesunde Ernährung z.B. morgens bei einem Obst-Smoothie mit einem Multi-Vitamin-Präperat* oder mit einzelnen C-Vitaminen oder auch einem Vitamin-B Komplex* (da einzelne B-Vitamine von allen B-Vitaminen abhängig sind! –> siehe auch Vitamin B Komplex – Mangel, Symptome, Wofür? )

Ich denke, dass die Einnahme von Vitaminpräparaten zusammen mit der natürlichen Vitaminzufuhr in Form von Obst und Gemüse ein großes Plus für mich ist. Ich denke das könnte es auch für Dich sein. Aber mache Dir bitte Deine eigenen Gedanken dazu. Lass Dich nicht von der Pharmaindustrie beherrschen. Lass Dir aber auch nicht von „Vitamin-Gegnern“ weismachen, dass alles künstlich Hergestellte schlecht für Dich sei. Es gibt noch viele andere Meinungen da draußen. Viele denken auch, dass nur die Natur uns heilen kann. Der Aussage stimme ich voll und ganz zu. Allerdings bietet uns die Natur, zumindest was Obst und Gemüse angeht, schon lang nicht mehr das Non plus Ultra! Du musst einen Mittelweg finden.

Kostenloses Video zeigt wie ich in 30 Tagen gesund abgenommen habe!