fbpx

Arteriosklerose heilen – Symptome bekämpfen

Arteriosklerose Symptome und Arteriosklerose heilen

„Arteriosklerose Symptome und Arteriosklerose heilen - Was tun?“ In diesem Video erkläre ich was man gegen Arteriosklerose Symptome tun und wie man Arteriosklerose heilen kann bzw. worauf man achten sollte, damit man sich schnellstens von Arteriosklerose löst. Dies ist nämlich ganz wichtig, sogar lebensnotwendig, da sonst Herz- Kreislaufprobleme entstehen können. Arteriosklerose ist eine Erkrankung der Arterien oder besser gesagt, der Blutgefäßwände. Diese werden spröde und bekommen Risse. Daurauf hin versucht der Körper diese Risse mit dem körpereigenen Cholesterin zu kitten. Eine basenüberschüssige Ernährung mit viel Vitamin C und noch viele andere Dinge sollten beachtet werden! Viel Spaß mit dem Video „Arteriosklerose Symptome und Arteriosklerose heilen - Was tun?“

Arteriosklerose heilen - Was Du tun kannst!

Auf jeden Fall sollte bei erhöhtem Blutdruck dieser gesenkt werden, da Bluthochdruck Arteriosklerose fördert. Im Umkehrschluss lässt Arteriosklerose überhaupt erst Bluthochdruck entstehen. Als nächstes sollte auch der Blutzuckerspiegel gesenkt werden, da ein zu hoher Blutzuckerspiegel die Arterienwände schädigen kann. Auch den Anteil an freien Radikalen sollte Beachtung geschenkt werden, da durch freie Radikale der oxidative Stress steigt, welcher Schäden an den Zellwänden durch oxidiertes LDL Cholesterin verursacht. 

Arteriosklerose heilen - Die richtige Vitalstoffversorgung

Ebenso sollte man auch den Magnesiumspiegel auf eine gesundheitlich förderliche Ebene bringen, da Magnesium enzündungshemmend und krampflösend wirkt. Generell sollte der Mineralstoff- und Vitaminhaushalt erhöht werden, da ein Mangel an diesen Stoffen unsere Blutgefäßwände unelastisch und brüchig machen. Blutgefäßwände sollten nicht verkrampfen, verhärten und dicker werden, weil dadurch der Blutfluss verlangsamt und dies zur Versteifung der roten Blutkörperchen führt. Das wiederum vergünstigt die Bildung von Ablagerungen und dadurch werden die Blutgefäßwände dicker. Omega 6 Fettsäuren sollten gesenkt werden, da sie die Ausschüttung von Entzündungsstoffen fördern. Das wiederum erhöht den oxidativen Stress und verursacht wieder Schäden an den Zellwänden. Transportfettsäuren in Fertigprodukten sollten gesenkt werden bzw. sollte man Fertigprodukte generell minimieren, da sie das LDL Cholesterin erhöhen, was wiederum das gesunde HDL Cholesterin senkt. LDL Cholesterin fungiert auch als Kit-Material, sollte nicht genügen Vitamin C im Körper vorhanden sein. 

Arteriosklerose heilen - Vitamine zur Förderung

Vitamin C fördert die Kollagenbildung, welches eigentlich als Flick- oder Kit-Material für unsere Arterien gedacht ist. Sollte nicht genügend Kollagen vorhanden sein, dann greift der Körper auf LDL Cholesterin zurück bzw. fängt an dieses selber in erhöhtem Maße zu produzieren! Vitamin D ist ein Allrounder und sollte keinesfalls weggelassen werden, wenn es um eine gute Gesundheit geht. Brauchbare Studien zu Vitamin D im Zusammenhang mit Arteriosklerose gibt es zu diesem Zeitpunkt leider noch keine. Vitamin K hilft zusammen mit Vitamin D das Calcium in die Knochen einzulagern, anstatt dass es durch unsere Blutbahnen fährt und sich in die Gefäßwände einnistet. Vitamin K putzt somit auch unsere Blutbahnen frei und löst gleichzeitig Ablagerungen von den Blutgefäßwänden.

Arteriosklerose heilen kann unser Körper von ganz allein. Allerdings sollte man ihm bei der Umsetzung unterstützen indem man einige der vorher genannten Tipps umsetzt. Natürlich sollte man vorher mit einem Arzt drüber sprechen und mit ihm gemeinsam einen Plan erstellen, welcher auch Sinn macht.

10% RABATT BEI ECHT VITAL! Klicke auf den Stern und gib im Warenkorb den Gutschein-Code “Gesundheitsabteilung“ (ohne Anführungszeichen) ein!

Kostenloses Video zeigt wie ich in 30 Tagen gesund abgenommen habe!